Definition von Bindegewebe – Arten, Eigenschaften, Struktur, Bild und Funktion

Definition von Bindegewebe – Bindegewebe ist ein Gewebe, dessen Funktion darin besteht, andere Teile oder Organe zu binden, zu stützen und zu binden. Die Anordnung des Bindegewebes ist eine Zelle, die aus einer extrazellulären Matrix besteht, und die Anordnung ist verstreut. Weitere Einzelheiten finden Sie in unserer nachstehenden Erörterung von Bindegewebsmaterial.

Verbindendes Netzwerk

Definition von Bindegewebe

Bindegewebe ist ein Gewebe, dessen Funktion darin besteht, andere Teile oder Organe zu binden, zu stützen und zu binden. Die Anordnung des Bindegewebes ist eine Zelle, die aus einer extrazellulären Matrix besteht, und die Anordnung ist verstreut.

Dieses Bindegewebe ist ein Gewebe, das im Körper weit verbreitet ist und eine spärliche Anordnung von Zellen aufweist und sich in einer extrazellulären Matrix ausbreitet. Bindegewebe wird aus Mesenchym gebildet, das aus dem Mesoderm stammt. Mesoderm selbst ist die mittlere Schicht im Embryo, das Bindegewebe wird auch als Stützgewebe oder Stützgewebe bezeichnet.

Typen – Arten von Krawatten

Das Folgende sind Arten von Bindegewebe, nämlich:

1. Echtes Bindegewebe

Echtes Bindegewebe, das sich im Magen befindet. Die Membran, die die Organe im Bauchraum schützt, ist echtes Bindegewebe. Dieses Gewebe besteht aus 2 Geweben, nämlich lockerem Bindegewebe und dichtem Bindegewebe. Lockeres Bindegewebe dient als Hülle um Körperorgane, Blutgefäße und Nerven. Mittlerweile gibt es zwei Arten von dichtem Bindegewebe, nämlich regelmäßiges dichtes Bindegewebe und unregelmäßiges dichtes Bindegewebe. Regelmäßiges dichtes Bindegewebe findet sich in Sehnen, die die Verbindungen zwischen Knochen und Muskeln darstellen, und in Bändern, die Knochen und Knochen verbinden.

2. Flüssiges Bindegewebe

Es kann zwischen festem und flüssigem Bindegewebe unterschieden werden, das aus Blut- und Lymphgewebe besteht. Blutgewebefunktionen im Prozess des Bluttransports und des Körperwiderstands. Während das Lymphgewebe funktioniert und eine Rolle im Immunsystem des Körpers spielt.

3. Unterstützung des Krawattennetzwerks

Stützendes Bindegewebe ist ein Gewebe, das bei der Bildung und Stützung des Körpers eine Rolle spielt. Wie Knochen enthält dieses Gewebe auch Knorpel und Hartgewebe.

  1. Knorpelgewebe besteht aus Chondrozytenzellen, nämlich hyalin, elastin und faserig.
  2. Knochengewebe besteht aus Osteozyten, nämlich Kompaktknochen und Hohlknochen.

Eigenschaften des Bindegewebes

Die Eigenschaften des Bindegewebes sind wie folgt:

  • Bindegewebszellen sind nicht dicht beieinander, wenn sie nur am Ende ihres Protoplasmas verbunden sind
  • Hat eine intrazelluläre/Matrix-Komponente
  • Hat eine verstreute oder unregelmäßige Form der Zellen, ein körniges Zytoplasma und einen vorgewölbten Zellkern

Bindegewebsstruktur

Bindegewebsstruktur

Im menschlichen Körper gibt es zwei Arten von Bindegewebsstrukturen, nämlich Matrix- und Bindegewebszellen. Die Erklärungen für beide sind wie folgt:

1. Matrix

Die Matrix ist die Grundlage für die Verlegung von Bindegewebe im Körper. Die Matrix besteht aus den Grundbestandteilen der extrazellulären Flüssigkeit. Es gibt mehrere Fasern und Materialien, die in der Matrix üblich sind, einschließlich der folgenden:

a. Seröses Kollagen
Diese Matrixfaser besteht aus Kollagen, das nicht elastisch, aber sehr stark ist und leicht reißt, wenn es zu lange gezogen wird. Diese Fasern werden verwendet, um Knochen mit Muskeln zu verbinden, die normalerweise in Sehnen zu finden sind. Neben Sehnen gibt es auch Knochen und Haut. Die wichtigste Anordnung in der Kollagenfasermatrix ist das Kollagenprotein, das 25 % aller Proteine ​​im Körper ausmacht.

b. Elastische Faser
Elastische Fasern sind, wie der Name schon sagt, auch elastisch. Diese Faser hat eine sehr hohe Flexibilität Faser lange Stränge, die gelb sind. Diese Fasern befinden sich in den Blutgefäßen, Bändern und Knorpelmembranen des Kehlkopfes. Bestehend aus Elastin, Mucopolysaccharid und Protein, umgeben von Glykoproteinen

c. retikuläre Faser
Diese Fasern sind sehr anfällig, da die retikulären Fasern sehr dünn und verzweigt sind. Die retikulären Fasern bestehen aus Kollagen und Kollagenfasern. Eine sehr geringe Elastizität macht diese Faser sehr anfällig für Beschädigungen oder reißt leicht. Dient als Verbindung zwischen Bindegewebe und anderen Geweben. Wir finden es in Leber, Milz und Lymphknoten.

d. Grundmaterial
Die Grundbestandteile der Matrix sind sulfatierte Mucopolysaccharide und Hyaluronsäure. Die Natur dieser Matrix ist sehr elastisch und flexibel, wenn die Hyaluronsäure sehr hoch ist (Gelenke), und wird steif, wenn das Mucopolysaccharid hoch ist (Rückgrat). Seine Funktion besteht darin, Wasser, Schmiermittel und Stoßdämpfer zu binden.

2. Bindegewebszellen

Das Folgende ist die Struktur der Bindegewebsstruktur in ihren Zellen, einschließlich der folgenden:

a. Fibroblasten
Fibroblasten sind faserförmige Zellen und sezernieren Proteine.

b. Makrophagen
Makrophagenzellen sind unflexible Zellen, deren Funktionen Pinozytose und Phagozytose sind. Die Pinozytose selbst ist der Prozess des Trinkens kleiner Partikel in Form von flüssigen Abfallstoffen. Während Phagozytose der Prozess des Verzehrs toter Zellen und Bakterien ist.

c. Polzelle
Mastzellen sind Zellen, die Heparin und Histamin produzieren. Heparin kann als Verhinderung von Blutgerinnseln wirken. Und Histamin kann als Erhöhung der Blutkapillarpermeabilität wirken.

d. Fettzellen
Fettzellen fungieren als Fettspeicher. Fettzellen bilden Fettgewebe (Fettgewebe).

e. Plasma Zellen
Plasmazellen sind Zellen, die eine unregelmäßige Form haben und dazu dienen, schlechte Krankheitserreger zu bekämpfen. Diese Zellen kommen am häufigsten im Verdauungs- und Atmungsbereich vor, wo es viele Krankheitserreger gibt.

Bindegewebsfunktion

Die Funktionen des Bindegewebes sind wie folgt:

  • Bindung und Unterstützung anderer Netzwerke
  • Schützt mehrere Organe
  • Energiesparer
  • Körperformer
  • Transporteur von Stoffwechselabfällen zu den Ausscheidungsorganen
  • Immunproduzent
  • Kreislauf
  • Füllung des Hohlraums zwischen den Organen
  • Transportiert Sauerstoff und Nahrung zu anderen Geweben

Daher unsere Erörterung von Bindegewebsmaterial. Könnte nützlich sein.

Weitere Artikel:

  • Wurzeln verstehen – Funktionen, Typen und Zahlen
  • Tierisches Gewebe – Definition, Struktur, Funktion, Bilder und Beispiele
  • Neuronale Netze – Definition, Eigenschaften, Typen, Struktur und Funktionen

Read More :   Rummy Modern Apk-Download – Holen Sie sich Rs.40 bei der Anmeldung