10 Android-Smartphones mit den besten Selfie-Kameras

BViele Smartphone-Anbieter stellen Produkte her, indem sie der Kameraqualität den Vorrang geben. Das große Verbraucherinteresse an diesem Segment ist der Hauptgrund. In letzter Zeit sind viele Smartphones mit großartigen Kamerafunktionen auf dem Markt erschienen. Aber welches Smartphone bietet die besten Selfie-Kamera-Funktionen?

Nachfolgend stellen wir eine Liste von 10 Smartphones mit den besten Selfie-Kameras zur Verfügung. Diese Liste basiert auf Tests, die von der Website durchgeführt wurden DxOMark. Welche Smartphones dann in dieser Liste enthalten sind, sehen Sie sich bitte an.

10. Google-Pixel 4

Auf Platz zehn steht das neueste Flaggschiff von Google, das Pixel 4. Dieses Smartphone ist mit einer Frontkamera mit folgenden Spezifikationen ausgestattet:

  • 8MP-Sensor
  • 22-mm-Äquivalent, f/2,0-Blende, Fixfokus-Objektiv
  • 1080p/30fps-Video
Vorteil
  • Die resultierende Farbe ist gut und sieht natürlich aus.
  • Bilder mit großem Dynamikbereich bei guten Lichtverhältnissen.
  • Kann Bilder erzeugen, die scharf aussehen.
  • Hat insgesamt einen guten Belichtungswert.
Mängel
  • Einige Fotodetails werden oft übersehen.
  • Unhöfliche Beleuchtung, besonders für Fotos im Innenbereich.
  • Der Weißabgleich ist weniger stabil.
  • Vignettierung tritt auf, wenn sie zusammen mit dem Blitz verwendet wird.
  • ZB Schätzung des Objektfokus im Bokeh-Modus.

9. Google-Pixel 3

Den achten Platz belegt immer noch ein 2019 erschienenes Handy von Google, das Google Pixel 3. Dieses Smartphone ist mit zwei Frontkameras mit folgenden Spezifikationen ausgestattet:

  • Zweifachkamera
  • 8-MP-Hauptkamera mit f/1,8-Blendenobjektiv, 28 mm äquivalenter Brennweite, PDAF
  • 8-MP-Sekundärkamera mit Festfokusobjektiv mit f/2,2-Blende und 19 mm äquivalenter Brennweite
  • Sony IMX353 1/4″ Sensoren
  • HDR+
  • 1080p-Video mit 30 fps
Vorteil
  • Gute Fokussierung bei allen Selfie-Aufnahmeentfernungen (30 cm – 120 cm).
  • Guter Detaillierungsgrad.
  • Der Autofokus eignet sich hervorragend für helles Licht und Innenräume.
  • Bietet eine genaue Belichtung von Teilen des Gesichts unter fast allen Bedingungen.
  • Ziemlich guter Dynamikbereich.
Mängel
  • Sichtbares Rauschen bei fast allen Lichtverhältnissen.
  • Ein grünlicher Ton, der oft gesehen wird.
  • Ausschnitte werden in vielen Bedingungen gesehen.
  • Die Kontrastwiedergabe ist manchmal etwas hoch.
  • Gesichtsfotos sind oft unterbelichtet.
  • Kein Verlaufsunschärfe-Bokeh.

8. Huawei Mate 30 Pro

Als nächstes auf Platz acht folgt eines der Flaggschiffe von Huawei, das Mate 30 Pro. Dieses Smartphone ist mit einer Frontkamera mit den folgenden Spezifikationen ausgestattet:

  • 32 MP Quad-Bayer-Sensor
  • 26-mm-Äquivalent, f/2,0-Blende, Fixfokus-Objektiv
  • Time-of-Flight (ToF)-Sensor
  • 1080p/30fps HDR-Video
Mängel
  • Begrenzte Schärfentiefe.
  • Gelegentlich sind ungleichmäßige Details und künstliche Details auf dem Gesicht sichtbar.
  • Gelegentlich unnatürliche Hauttonwiedergabe.
  • Das Artefakt der Tiefenschätzung ist im Bokeh-Modus gering.

7. Samsung-Galaxie S10+

Den siebten Platz belegt eines der Flaggschiffe von Samsung, das Galaxy S10+. Dieses Smartphone ist mit einer Frontkamera mit den folgenden Spezifikationen ausgestattet:

  • Dual-Frontkamera
  • Primär: 10-Megapixel-Sensor mit 1,22-µm-Pixeln, 25 mm äquivalenter Brennweite, f/1,9-Blende, Dual-Pixel-AF
  • Sekundär: 8-Megapixel-Sensor zur Tiefenmessung, 1,12-μm-Pixel, f/2,2-Blende
Vorteil
  • Angenehme Hauttöne, Weißabgleich und gute Farbwiedergabe.
  • Die Zielbelichtung im Gesicht ist unter den meisten Bedingungen gut.
  • Geräusche im Gesicht und im Hintergrund werden gut kontrolliert.
  • Präziser und wiederholbarer Autofokus.
  • Gute Motivisolierung und schöne Verlaufsunschärfe im Bokeh-Modus.
  • Feine Details bei hellem Licht bei allen Aufnahmeentfernungen.
  • Gute Belichtung und geringes Rauschen bei Blitzaufnahmen.
Mängel
  • Weniger Schärfentiefe-Effekt für Gruppenfotos.
  • Stumpfe Farben bei schwachem Licht.
  • Bei kontrastreichen Bedingungen wird bei Hauttönen ein Hervorhebungs-Clipping vorgenommen.
  • Verlust feiner Details im Gesicht bei schwachem Licht.

6. Samsung-Galaxie S10

Auch auf diesem sechsten Platz wieder – erneut noch belegt von Handys von Samsung, diesmal das Samsung Galaxy S10. Dieses Smartphone ist mit einer Frontkamera mit den folgenden Spezifikationen ausgestattet:

  • Einzelne Frontkamera
  • 1/3-Zoll-10-MP-Sensor mit 1,22-µm-Pixeln
  • 25 mm äquivalente Brennweite
  • Blende f/1.9
  • Dual-Pixel-AF
Vorteil
  • Präzise Zielbelichtung im Gesicht.
  • Gute Schärfe und wiederholbarer Autofokus für alle Motiventfernungen und Lichtverhältnisse.
  • Gut kontrolliertes Rauschen, auch bei schwachem Licht.
  • Die Weißabgleichbelichtung ist gut.
  • Tolles Detail bei hellem Licht und in Innenräumen.
  • Flash-Bilder zeigen eine gute Beleuchtung und Farbwiedergabe sowie einen akzeptablen Rauschpegel.
Mängel
  • Der Dynamikbereich ist etwas eingeschränkt.
  • Der Weißabgleicheffekt erzeugt gelegentlich einen Grünstich.
  • Artefakte im Tiefeneffekt im Bokeh-Modus, keine Verlaufsunschärfe.
  • Verlust feiner Details, besonders bei schwachem Licht.
  • Ein leicht eingeschränkter Fokusbereich kann dazu führen, dass Gesichter bei Gruppen-Selfies unscharf werden.

5. Asus Zenfone 6

Um von der Konkurrenz nicht übertroffen zu werden, belegt Asus mit seinem Zenfone 6 den fünften Platz. Dieses Smartphone ist mit einer Frontkamera mit folgenden Spezifikationen ausgestattet:

  • Drehbare Dual-Kamera
  • Primärer Sony IMX586 1/2″-Sensor mit 48 Megapixeln, Objektiv mit f/1,8-Blende und einer äquivalenten Brennweite von 26 mm
  • Ultra-Weitwinkel: 13-Megapixel-Sensor, Objektiv mit f/2,4-Blende und einer äquivalenten Brennweite von 11 mm
  • PDAF und Laser-Autofokus auf der Primärkamera
  • 2160p-Video mit 30 Bildern pro Sekunde (4K)
  • Dual-LED-Blitz
  • Qualcomm Snapdragon 855-Chipsatz
Vorteil
  • Gute Detailgenauigkeit und effiziente Rauschunterdrückung auf Gesichtern.
  • Präziser und wiederholbarer Autofokus bei allen Aufnahmeentfernungen.
  • Angenehmer Hautton sowie guter Weißabgleich unter den meisten Bedingungen.
  • Präzise Tiefenwirkung im Bokeh-Modus.
  • Belichtungsziele sind im Allgemeinen im Gesicht genau.
Mängel
  • Die Schärfentiefe für Gruppen-Selfies ist schlecht.
  • Belichtung, die manchmal instabil ist.
  • Rote-Augen-Artefakte im Blitzmodus.
  • Unzuverlässiger Bokeh-Effekt bei schwachem Licht.

4. Samsung Galaxy Note 10+

Erneut Platz vier – wieder dominiert von Samsung-Smartphones, diesmal das Flaggschiff der Note-Reihe, das Samsung Galaxy Note 10+. Dieses Smartphone ist mit einer Frontkamera mit den folgenden Spezifikationen ausgestattet:

  • Einzelne Frontkamera
  • 1/3-Zoll-10-MP-Sensor mit 1,22-µm-Pixeln
  • 25 mm äquivalente Brennweite, Blende f/22
  • Dual-Pixel-AF
  • 2160p bei 30 Bildern pro Sekunde (4K)
Vorteil
  • Präzise Zielbelichtung und großer Dynamikbereich.
  • Guter Weißabgleich bei hellem Licht und unter Innenbedingungen.
  • Aufnahme mit weitem Fokus.
  • Schöner Bokeh-Effekt mit tollen Details.
  • Gute Belichtung des Gesichts bei Aufnahmen mit Blitz.
Mängel
  • Verlust feiner Details bei schwachem Licht.
  • Hauttöne werden bei schwachem Licht entsättigt.
  • Einige Bilder sind unscharf.

3. Samsung-Galaxie S20 Ultra

Den dritten Platz belegt Samsungs aktuelles Flaggschiff, das Samsung Galaxy S20 Ultra. Dieses Smartphone ist mit einer Frontkamera mit den folgenden Spezifikationen ausgestattet:

  • 40 MP 1/2,65 Zoll Quad-Bayer-Sensor mit 0,7 µm Pixeln
  • 25-mm-äquivalentes Objektiv mit f/2,2-Blende (kein OIS)
  • Standardmäßige beschnittene 6,5-MP-Ausgabe bei 32-mm-äquivalenter Brennweite
  • Optionale unbeschnittene 10 MP Weitwinkelausgabe bei 25 mm äquivalenter Brennweite
  • Automatische Weitwinkelumschaltung für Doppel- oder Gruppen-Selfies
  • KI standardmäßig aktiviert
  • PDAF-Autofokus
  • 4K/60fps (1080p/30fps bei Standardeinstellungen)
Vorteil
  • Präzise Gesichtsbelichtung und großer Dynamikbereich.
  • Präziser und zuverlässiger Autofokus.
  • Gut kontrollierter Lärm draußen und drinnen
  • Präzise Tiefenwirkung im Bokeh-Modus.
  • Hohe Detailtreue im Außen- und Innenbereich.
Mängel
  • Der Weißabgleich gilt bei fast allen Lichtverhältnissen.
  • Der Effekt des Weißabgleichs und des Rauschens ist bei Verwendung des Blitzes sichtbar.
  • Farbwiedergabe und Hauttöne sind leicht ungenau.
  • Die Anamorphose ist im Gruppenbild zu sehen.

2. Huawei Nova 6

Den zweiten Rang dieser Liste belegt ein Handy von Huawei, nämlich das Nova 6. Dieses Smartphone ist mit einer Frontkamera mit folgenden Spezifikationen ausgestattet:

  • Dual-Frontkamera
  • 1/2,8-Zoll-32-Megapixel-Sensor mit f/2,2-Blendenobjektiv, 26-mm-Äquivalent
  • Sekundäre Weitwinkel- und Tiefenkamera
  • PDF
  • 2160p bei 30 Bildern pro Sekunde (4K)
Vorteil
  • Genaue Zielbelichtung.
  • Schöne Hauttonwiedergabe.
  • Feines Detail in den meisten Bedingungen.
  • Geringes Bildrauschen.
  • Gute Belichtung, gute Details und geringes Rauschen bei Aufnahmen mit Blitz.
Mängel
  • Bei hellem Licht und in Innenräumen ist gelegentlich eine gelb/grüne Tönung zu sehen.
  • Nahaufnahmen von Objekten in einigen Gruppenaufnahmen können etwas unscharf wirken.
  • Die Belichtung ist gelegentlich instabil.
  • Unnatürliches Skin-Rendering und gelegentlicher Verlust der Bildtextur.

1. Huawei P40 Pro

Vielleicht haben viele von euch schon erraten, wer auf dieser Liste an erster Stelle steht. Und hier ist es, das Huawei P40 Pro belegt die Spitzenposition als Smartphone mit der besten Selfie-Kamera.

Dieses Smartphone ist mit einer Frontkamera mit den folgenden Spezifikationen ausgestattet:

  • Dual-Frontkamera
  • 32 MP 1/2,74 Zoll Sensor mit 0,8 µm Pixeln
  • 26 mm äquivalentes Autofokus-Objektiv mit f/2,2-Blende
  • IR-3D-Sensor für Tiefenschätzung und Autofokus
  • 4K-Video mit 2160/30 fps
Vorteil
  • Präzise Belichtung bei Gesichtsfotos und großer Dynamikbereich.
  • Präziser Weißabgleich und angenehme Hauttonwiedergabe.
  • Hohe Detailgenauigkeit bei Außen- und Innenaufnahmen.
  • Gut kontrollierter Lärm.
  • Gute Tiefenwirkung und natürliche Verlaufsunschärfe im Bokeh-Modus.
  • Präziser Weißabgleich und geringes Rauschen bei Verwendung des Blitzes.
Mängel
  • Leichte Instabilität des Autofokus in Innenräumen und bei schwachem Licht.
  • Bei einem Gruppen-Selfie ist das erste Gesicht unscharf.
  • Highlight Clipping ist manchmal sichtbar.
  • Die Farbquantisierung ist bei schwachem Licht sichtbar.
  • Fusionsartefakte sind manchmal in Szenen mit hoher Dynamik zu sehen.

Das ist die 10-Liste der Smartphones mit den besten Selfie-Kamerafunktionen DxOMark. Hoffentlich hilft dieser Artikel denen von Ihnen, die nach einem Telefon mit den besten Selfie-Kamerafunktionen suchen.